Antrag der BürgerBewegung Bergwinkel zur Stadtverordnetenversammlung am 28.1.2019

 

Der Magistrat wird beauftragt für das Jahr 2019 innerhalb des geplanten Haushaltsansatzes 10.000,00 € für Planungskosten für die Synagoge (Grabenstraße/Ecke Weitzelstraße) im Produkt 09.01.01.617900 – Aktive Kernbereiche – bereitzustellen.
Gleichzeitig wird der Magistrat beauftragt zu prüfen, ob es in ‚Aktive Kernbereichs-Förderung‘ aufgenommen werden kann.
Zudem sollte geprüft werden, ob das Nebengebäude, bekannt unter dem Name ‚Rabbinerhaus‘, zwecks Erhaltung der ganzen Immobilieneinheit, ebenfalls in das Förderprogramm aufgenommen werden kann.

 

Finanzierungsvorschlag:

Produktgruppe Räumliche Planungs-und Entwicklungsmaßnahmen 09.01.01

Produkt 09.01.01.617900 Aktive Kernbereich

 

Abstimmungsergebnis:
Zustimmung: 24
Ablehnung: 1
Enthaltung: 4