Kürzlich besichtigte die Fraktion der Bürgerbewegung Bergwinkel das ehemalige Firmengelände der Baustoffhandlung Knothe in Schlüchtern. Die Fraktion war der Einladung des Planers zur Neugestaltung des Areals, Herrn Carsten Kulbe gerne gefolgt.

Zunächst einmal wurden den Teilnehmern der Außenbereich des Geländes vorgestellt. Sodann wurden die Pläne und Zeichnungen durch den Projektleiter den Vertretern der BBB vorgestellt. Demnach beabsichtige man den Bau eines Altenwohnheimes, wobei bereits ein Betreiber Interesse angemeldet habe. Dieser habe auch, so Kulbe, Kontakt mit den Verantwortlichen der Stadt Schlüchtern aufgenommen. Ferner seien im hinteren Bereich des Geländes seniorengerechte Wohnungen geplant.

Kulbe erläuterte die vorbereitenden Maßnahmen anhand von bereits detailliert verfassten Zeichnungen!

Im vorderen Bereich des Geländes sei unter Erhaltung der Bausubstanz beabsichtigt, eine Arztpraxis einzurichten, sowie ein Hallenbad nebst Physiotherapiezentrum. Der Betreiber dieses Zentrums sei in der Öffentlichkeit im Rahmen einer Pressekonferenz zusammen mit dem Bürgermeister der Stadt Schlüchtern bereits in 2017 vorgestellt worden.

Bedauerlicherweise verzögerten sich jedoch die Vorbereitungen!

Bis heute sei ein Bebauungsplan für das Gelände noch nicht verfasst beziehungsweise zur Vorlage gebracht worden.

Der Fraktionsvorsitzende der Bürgerbewegung Bergwinkel Hans Konrad Neuroth sicherte eine Unterstützung im Parlament zu.