Die Bürgerbewegung Bergwinkel versteht sich nicht nur als politische Gruppe, die inzwischen mit sechs Vertretern im Stadtparlament der Stadt Schlüchtern Kommunalpolitik aktiv mitgestaltet, sondern sie versteht sich auch als Vereinigung, die darüber hinaus gehend Veranstaltungen vorbereitet und organisiert. In der Vergangenheit waren es die Vorträge über Erbrecht, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht aber auch im letzten Jahr die Veranstaltung zur 500-jährigen Wiederkehr der Dichterkrönung Ulrichs von Hutten im Schlösschen.
Jetzt wurde eine hoch interessante Informationsveranstaltung mit dem Thema Haftungsfragen für Feuwehrleute im kleinen Saal der Stadthalle durchgeführt.
Referent des Abends war der Bürgermeister der Brüder Grimm Stadt Steinau Malte Jörg Uffeln. Der Einladung der Bürgerbewegung Bergwinkel waren zahlreiche Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus allen Stadtteilen gefolgt.
Unter den Gästen konnte der Fraktionsvorsitzende der Bürgerbewegung Bergwinkel Hans Konrad Neuroth auch den Schlüchterner Bürgermeister Matthias Möller herzlich begrüßen.
Bürgermeister Uffeln wusste durch einen kurzweiligen Vortrag den doch sehr trocknen juristischen Inhalt den Zuhörern bestens zu vermitteln. Begleitet waren die Ausführungen durch eine PowerPoint Präsentation. Für die Feuerwehrkameradinnen und die Feuerwehrkameraden, die an diesem Abend nicht teilnehmen konnte, hatte die Bürgerbewegung Bergwinkel dann auch die komplette PowerPoint Präsentation per E-Mail weiter geleitet.
Der Fraktionschef der BBB bedankt sich für das ehrenamtlichen Engagement der Feuerwehrleute, aber auch bei dem Referenten des Abends für dessen informative und sehr aktuellen Ausführungen.
Neuroth kündigte an, dass die Bürgerbewegung Bergwinkel auch in Zukunft vergleichbare Veranstaltungen durchführen werde.

edf