Das Regierungspräsidium in Darmstadt hatte kürzlich eine Liste veröffentlicht, aus denen sich ergibt, dass im Dezember noch eine Reihe von Anträgen zur Errichtung von Windkraftanlagen in Hessen bei der zuständigen Behörde gestellt worden sind.

Betroffen ist auch Schlüchtern.
Trotz der klaren Beschlusslage sowohl des Magistrats als auch der Stadtverordnetenversammlung und dem eindeutigen Statement des Schlüchterner Bürgermeisters sind für Elm ( Kohlwald und Brandenstein) Anträge auf Errichtung von zwei Windkraftanlagen gestellt worden.
„Dies ist deshalb bedauerlich, weil damit der Wille des Parlaments und auch der Wunsch der Bevölkerung ignoriert wird“, dies erklärte der Fraktionsvorsitzende der Bürgerbewegung Bergwinkel Hans Konrad Neuroth.
Er forderte den Magistrat auf, sobald die jeweiligen Antragsunterlagen zur Stellungnahme bei der Stadt Schlüchtern vorliegen, das Einvernehmen zu Errichtung dieser neuen Windkraftanlagen in der Gemarkung Elm zu verweigern.
Neuroth kündigte an, dass die Bürgerbewegung Bergwinkel in der kommenden Sitzung des Stadtparlaments auch einen entsprechenden Antrag einbringen wird.
Abschließend erklärte der Sprecher: „Ich hoffe, dass diese Antrag vom Parlament einstimmig verabschiedet werden wird. „