Die Bürgerbewegung Bergwinkel nimmt mit Freude zur Kenntnis, dass noch im alten Jahr nämlich am 20.12.2017 um 14:00 Uhr die Grundsteinlegung für die Kinzigbrücke zum Sportplatz in Schlüchtern erfolgen wird.
„Dies war ein langer Weg. Und endlich ist es soweit – und zwar trotz der ein oder anderen Widerstände“, so der Fraktionsvorsitzende der Bürgerbewegung Bergwinkel Hans Konrad Neuroth.
Die Brücke über die Kinzig zum Sportplatz sei nicht nur wichtig für die sporttreibenden Vereine, Schülerinnen, Schüler und Lehrer, sondern selbstverständlich auch für die Sportgemeinschaft Schlüchtern und darüber hinaus für die Bürger, die Brücke genutzt haben, um ihre Einkäufe tätigen zu können.

Ferner ist diese Brücke auch als Beitrag zur Entwicklung sicherer Radwege von Bedeutung. So könnten nämlich Radverbindungen vom Sportplatz zu den Schulen ( Ulrich von Hutten Gymnasium , Stadtschule, Grundschule und Kinzigschule) generiert werden. „ Ein Gewinn für alle Bürger, Sportler und Schüler“ so Neuroth.
Der Sprecher der Bürgerbewegung brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass nun der Bau der Brücke nach Grundsteinlegung zügig von statten gehe und mit eine baldigen Einweihung hoffentlich im ersten Quartal des kommenden Jahres gerechnet werden könne.

Gleichzeitig erklärte der Sprecher weiter, dass auch die Frage des eventuellen Baues einer Brücke bei Mader und Vey im Auge zu behalten sei und insbesondere eine alsbaldige Kosten- Nutzenanalyse durch die Verwaltung im Rathaus erfolgen sollte.