Der Einladung der Bürgerbewegung Bergwinkel zum traditionellen Heringsessen waren zahlreiche Mitglieder Freunde und Bürger gefolgt. Der Nebenraum der Stammgaststätte Eckebäcker war bestens frequentiert. Norbert Wuthenow, der Vorsitzende der Bürgerbewegung Bergwinkel begrüßte die Anwesenden.
Im Verlauf des Abends erschien auch der Bürgermeister der Stadt Schlüchtern Matthias Möller, der in einem kurzen Grußwort seine bisherige Arbeit und Tätigkeit kurz zusammenfasste.
Er dankte in diesem Zusammenhang den Fraktionsmitgliedern der  Bürgerbewegung Bergwinkel für deren Engagement insbesondere im Bereich der Schlüchterner Kinderbetreuung. Er kündigte an, dass für alle Kindergärten eine umfassende Überprüfung stattfinden würde, man würde dabei auch die laufenden Verträge mit Fremdfirmen auf Effektivität und Finanzierbarkeit unter die Lupe nehmen.
Ebenfalls anwesend war der Bürgermeister der Stadt Steinau Malte Jörg Uffeln, der in einer launigen Rede Welt-, Bundes-, Gemeinde-  und Kreispolitik in typischer Aschermittwochsmanier ansprach. So ging  er auf die  Politik des  frischgewählten  amerikanischen Präsidenten Donald Trump ebenso ein wie auf die Kanzlerkandidatur   des „heiligen Martin“. Nicht fehlen  dürfte auch ein  Ausblick auf  die am kommenden Sonntag stattfindenden Landratswahlen im Main Kinzig Kreis.Heringsessen 2017 BBB

Der Bürgermeister der Stadt Steinauer lobte die sachliche Kommunalpolitik  der Bürgerbewegung Bergwinkel und wünsche weiterhin viel Erfolg.
Der  Fraktionsvorsitzende der  Bürgerbewegung Bergwinkel Hans Konrad Neuroth dankte dem Bürgermeister Uffeln für seine Ausführungen insbesondere  zu  denen hinsichtlich der geplanten Neubaustrecke der Bahn. Er     kündigte an, dass die BürgerBewegung Bergwinkel    sich weiter  intensiv mit  dieser Frage beschäftigen werde und  der Schutz der Bevölkerung,  insbesondere was Lärmbelästigung angehe,  größte Bedeutung haben werde; aber auch der Eingriff in Natur und Landschaft   werde  genauestens   zu  beobachten sein.

Neuroth   hatte auch  zwei kleine Geschenke für  Steinaus Stadtoberhaupt   parat. Eine Textausgabe des Grundgesetzes aus dem  Jahre   1952  als Leitfaden  allen  politischen Handelns und eine  fränkische Sektköstlichkeit für das leibliche Wohl.

 

Neuroth zeigte sich auch erfreut, dass die ehemalige Bürgermeisterkandidatin Kerstin Baier Hildebrand ebenfalls  den Weg zum Heringsessen der BBB  gefunden  hatte, welches  diese vor einem Jahr auch fest versprochen hatte.

Er erinnerte daran, dass  vor Jahresfrist  keiner  an einen neuen Bürgermeister  geglaubt habe – dies sei   als wichtiges Ziel erreicht worden und  es bleibe zu hoffen, dass   sich ein Wechsel  im Stil in der Kommunalpolitik  Schlüchterns weiter  durchsetze.

Heringsessen BBB 2017 10 Heringsessen BBB 2017 4 Heringsessen BBB 2017 8 Heringsessen BBB 2017 9