Dieser  Tage trafen sich die  gewählten   künftigen Mandatsträger der BBB-Fraktion  zur ersten konstituierenden Sitzung.

Neben  Vorstandswahlen  wurden   auch bereits die ersten inhaltlichen    Pläne  diskutiert.

Die BBB Stadtverordneten  wählen   einstimmig Hans  Konrad  Neuroth zum  Fraktionssprecher. Sylke Schröder zeichnet  für  die Schriftführung und   die Organisation der  Initiativen  im Stadtparlament  verantwortlich und Michael  Jahn wird  für die Kassenführung  zuständig sein.

Hans Konrad Neuroth dankte    für das ausgesprochene Vertrauen.

Besonderen Dank  galt  aber den Schlüchterner Wählerinnen und Wählern, die   die Bürger Bewegung Bergwinkel mit einem erheblichen Vertrauensvorschuss    in das Parlament  gewählt haben.

„Wir werden  mit   diesen Wünschen der Bürgerinnen  sorgsam  und  verantwortungsbewußt umgehen“ so Neuroth. „Uns geht es  in Zukunft ausschließlich um Sachthemen   um  unsere Heimat   nach vorne zu bringen. Dabei sind wir  für alle anderen Gruppierung  jederzeit ansprechbar“.

„Uns wird es  in Zukunft  auch nicht  um Posten gehen, denn   das   Postengeschachere  in der Vergangenheit    hat  mit  zur Partei- und Politikverdrossenheit geführt.“

Wichtig sei  für die neue BBB-Fraktion , dass    man weiter intensiven Kontakt mit der Schlüchterner Bevölkerung  halten  wolle. Hierzu dienen die   wöchentlichen Treffen  im Eckebäcker, bei denen   jeder herzlich willkommen sei (freitags ab 19.00 h )

Fragen, Anregungen und Wünsche  könnten dort vorgebracht werden  und  sachliche Diskussionen   werden geführt, so Neuroth weiter.

In vielen  programmatischen Aussagen der Schlüchterner Fraktionen   haben wir    Übereinstimmungen festgestellt in einigen grundsätzlichen Dingen auch  abweichende Auffassungen ausgemacht. Die Gemeinsamkeiten sollten   doch endlich  dazu führen,  einige wichtige Dinge in Schlüchtern  auf den Weg zu bringen.

Schlüchtern müsse für junge Familien attraktiver gemacht werden , da sei das Model“jung kauft  alt“ ein erste Ansatz .Kinderspielplätze  und Schaffung von attraktivem  Wohnraum für Familien seien weiteren Punkte.

Auch die Schaffung eines Hospizes in Schlüchtern müsse auf den Weg gebracht werden.

Neuroth stelle aber auch  klar, dass es mit der BBB weitere  Windkraftanlagen   in Schlüchtern   nicht geben werde.

Auch sei  klar, dass der Vertrag um  die Stelle des Kümmers nicht  verlängert werden dürfe, so der Sprecher zum Abschluss.